Schlaue Hände / Fingerspiele


Anleitung


1) Vermeide bei den Fingerspielen jede Anstrengung. 
Bei den Bewegungen handelt es sich um Spiele, nicht um "Übungen". Wenn du merkst, dass die Hände schwer werden oder schmerzen, dann hast du schon zuviel davon gemacht. Also: immer langsam und nicht zuviel.

2) Die Bewegung muss nicht perfekt sein.
Du brauchst nicht zu warten, bis du eine Bewegung perfekt kannst, um zur nächsten überzugehen. Stattdessen, wechsle ruhig zwischen den einzelnen Videos, mache immer wieder Pausen (!) und probiere einfach aus, wonach dir gerade ist - ähnlich wie auf dem Spielplatz, wenn man von einem Gerät zum nächsten geht.

3) Mache nur das Fingerspiel, das dir Freude bereitet.
Vielleicht hast du ja eine Bewegung entdeckt, die interessant ist oder dir besonders viel Freude bereitet; dann bleibe einfach bei dieser.

4) Erfinde deine eigenen Variationen.
Ist dir zum Beispiel aufgefallen, dass ich oft den Daumen weggelassen habe? Ja, er ist zwar immer irgendwie dabei, aber du kannst ja mal damit experimentieren, wieviele Möglichkeiten sich auftun, wenn du den Daumen noch mehr mit ins Spiel bringst.

Viel Spaß beim Spielen!